Bettina Lanowy
Lob statt Strafe!
 

Meinungen und Erfahrungsberichte



Balance – Gleichgewicht!! Das zentrale Thema für Pferd und Reiter. Erst aus der Balance heraus erwächst freie und gelöste Bewegungsmöglichkeit und lassen sich optimale Resultate erzielen. Bevor nicht ein Pferd seine Balance mit dem Reiter gefunden hat, sollten nicht ernsthaft weitere Lektionen erwartet werden. Feinste Abstimmung zwischen Pferd und Reiter sind vorab notwendig. Aufmerksamkeit und offene Kommunikation sind auf beiden Seiten unabdingbar. Ein Mittel dazu ist das Kauen. Die Lockerung der Kiefergelenke und des Zungenbeins durch das Kauen ist absolut wesentlich für die Öffnung des Genicks, die Entspannung der Halsmuskulatur hinunter bis zum Sternum und hat sogar Einfluss die Beweglichkeit des Ileosacralgelenks. Außerdem ist ein ruhiges, entspanntes Kauen beim Pferd ein Zeichen der Akzeptanz für den Reiter und gibt ihm die Möglichkeit weich über das Gebiss mit dem Pferd zu kommunizieren.
Nur eine Reitweise, die das berücksichtigt, kann wirklich FÜR das Pferd und nicht dagegen arbeiten. Vorzeitige Verschleißerscheinungen von Bändern und Gelenken können durch balancierte Arbeit mit beweglichen Muskeln in stressfreier Atmosphäre verhindert werden.
Dr. med. vet. Ch. Matern, 24. November 2010

 

2010 - Bettina Lanowy  | Impressum